Skip to main content

UDI U818A

74,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 16. Dezember 2018 7:57
Bauart
Kamera
ProduktbezeichnungUDI U818A

Der Quadrocopter UDI U818A

Mit dem Quadrocopter UDI U818A verspricht der Drohnenhersteller UDI ein Produkt, welches sich sowohl für den Anfänger als auch für den Profi eignet. Das klingt sehr selbstbewusst, da es keineswegs leicht ist, die hohen Erwartungen eines Profinutzers zu erfüllen und gleichzeitig einen Quadrocopter herzustellen, der sich auch von einem Erstbenutzer beherrschen lässt. Wir haben uns einmal zum UDI U818A umgehört.

Härtetest mit dem UDI U818A

UDI U818A

74,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 16. Dezember 2018 7:57
KaufenIn den Warenkorb

Daten & Fakten

Der UDI U818A misst 33,5 x 6 x 33,5 cm und wiegt etwa 100 g. Es gehört daher zu den Leichtgewichten des Segments. Die Fernsteuerung funkt in einer Frequenz von 2.4 Ghz.

Passive FPV-Flüge mit dem Quadrocopter UDI U818A

Dank der integrierten Kamera sind mit dem UDI U818A FPV-Flüge (first person view = FPV) möglich. So können die eigenen Flugmanöver aufgezeichnet und nach dem Flug mittels eines USB-Kabels auf den Computer geladen werden. Dabei ist die Kamera alltagstauglich, weil sie für den Preis durchaus gute Luftaufnahmen erbringt. Besonders bei langsameren Geschwindigkeiten waren wir sehr zufrieden mit den erfolgten Bildern. Etwas unscharf werden sie jedoch bei größeren Geschwindigkeiten. Was beim UDI U818A vor allem überzeugt: Da die Kamera fest in das Gerät integriert ist, kann man nach dem ersten Aufladen des Akkus sofort losfliegen und aufnehmen, ohne zunächst eine externe Kamera installieren zu müssen. Dies ist vor allem für Anfänger und Hobby-Flieger wichtig, die gleich loslegen möchten. Die Kamera beherbergt einen 2GB großen Micro-SD Chip, der sich natürlich auch zwecks Bearbeitung auf dem PC entfernen respektive in den PC umstecken lässt. Wer sich vor den Kompatibilitätsproblemen fürchtet, die dabei oft entstehen, kann auch auf das oben beschriebene USB-Kabel zurückgreifen, mit welchem sich die Kamera mit dem PC verbinden lässt. Das Video kann dann ganz normal auf dem Computer bearbeitet werden oder so wie es ist direkt auf das Smartphone oder auf Social Media Seiten hochgeladen werden.

Auf einen Blick

  • integrierte Kamera mit 1.2 Megapixel
  • 2GB großer Micro-SD Speicher
  • USB-Kabel für den PC

Die Flugmodi: 1 für „langsam“ und 2 für „schnell“

Ein interessantes Feature des UDI U818A sind die beiden Flugmodi. Mit diesen will der Hersteller sowohl die Bedürfnisse des Anfängers als auch die Bedürfnisse des Profis bedienen. Tatsächlich ist es so, dass sich bereits im langsamen Flugmodus einige Flugmanöver ausführen und natürlich auch lernen lassen, wie das Aufsteigen oder das Fliegen von Kurven. 360° Drehungen sind in diesem Modus jedoch nicht möglich. Wer sich mit dem Flugverhalten des Quadrocopters vertraut gemacht hat, kann dann an der Steuerung den Modus 2 anwählen, bei welchem die volle Leistung der Rotoren zur Verfügung steht. Dies macht den UDI U818A sehr schnell und wendig. Für den Anfänger und Fortgeschrittenen finden wir das ideal, der Profi vermisst jedoch eine stufenlose Erhöhung der Drohnengeschwindigkeit. Für den geringen Preis ist uns das allerdings ganz gleich! Grundsätzlich sind die zwei Modi eine gute Idee.

Auf einen Blick

  • Flugmodus 1 = gedrosselte Leistung
  • Flugmodus 2 = unbegrenzte Leistung

Etwa 12 Minuten Flugzeit

Verglichen mit anderen Quadrocoptern liegt die Flugzeit des UDI U818A im Mittelfeld und ist daher absolut legitim. Berücksichtigt man das Preis-Leistungs-Verhältnis, sind 12 Minuten durchaus ein überzeugender Wert. Nach 12 Minuten geht den Rotoren dann allerdings die Energie aus. Um den vollständig entleerten Akku wieder maximal aufzuladen sind jedoch nur 30 bis 35 Minuten nötig. D.h. nach etwa einer halben Stunde kann die Drohne wieder gestartet werden. Im Alltag lässt sich diese Wartezeit ideal nutzen, um das Flugvideo am Computer zu bearbeiten. Gerade für Hobby-Flieger, die nicht nur irgendwelche Flugvideos drehen wollen, sondern ganz bestimmte Plätze und Orte aus möglichst vielen Perspektiven zeigen möchten, können die Akkuladezeit gut in ihren Workflow einbauen.

Auf einen Blick

  • maximale Flugdauer: 12 Minuten
  • Akku-Ladezeit: maxi. 35 Minuten

Leichtes Gewicht des Quadrocopters –  auch für Kinder geeignet

Dank des leichten Gewichts kann der Quadrocopter mühelos getragen werden. Dies macht das Gerät auch für Kinder interessant. Der Hersteller empfiehlt die Verwendung ab 14 Jahren, doch theoretisch kann auch ein 12jähriger den Flug mit dem UDI U818A mühelos lernen. Hier hilft freilich der Flugmodus 1, der die Leistung der Rotoren abriegelt. Das geringe Gewicht zahlt sich vor allem dann aus, wenn der Quadrocopter vom Auto erst an einen günstigen Aufstiegsplatz getragen werden muss, der sich ein ganzes Stück vom Parkplatz befindet. Dies ist beim U818A auch für Jugendliche kein Problem.

Auf einen Blick

  • Verwendung ab 14 Jahren
  • sehr leichtes Gerät (unter 300 Gramm)

Unser Fazit zum UDI U818A

Unterm Strich sind wir mit dem Quadrocopter UDI U818A durchaus zufrieden.

Die integrierte Kamera erstellt im langsameren Flugmodus gute Videos und bei günstigen Wetterbedingungen können sich selbst die Videos im schnellen Flugmodus sehen lassen. Mit seinen vier Ersatzrotoren ist das Gerät speziell für Anfänger geeignet. Wird mal ein Rotor beschädigt, lässt er sich schnell auswechseln.

Profis vermissen vor allem eine längere Flugdauer und eine stufenlose Bedienung der Geschwindigkeit. Doch für Anfänger und Fortgeschrittene bietet der U818A ein starkes Preis-Leistungs-Verhältnis und ein qualitativ gut verarbeitetes Produkt!

Alles in allem gilt also: Gutes Produkt!

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


74,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 16. Dezember 2018 7:57

74,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 16. Dezember 2018 7:57