Skip to main content

Walkera QR X350 Pro

500,36 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. November 2017 1:54
Bauart
Kamera
ProduktbezeichnungWalkera QR X350 Pro

Der Walkera QR X350 PRO Quadrocopter

Während viele Hersteller aktuell auf immer billigere Quadrocopter setzen und dabei Innovation und Qualität häufig auf der Strecke bleiben setzt Walkera mit dem QR X350 Pro auf ein Modell im mittleren Preisbereich und verspricht neben solider Verarbeitung einige interessante Features.

Video Walkera QR X350 FPV mit GoPro 3

Technische Daten

Werfen wir zunächst mal einen Blick auf die Technischen Details des Walkera QR X350 Pro:

  • Abmessungen (L x B x H): 289 x 289 x 205 mm
  • Gewicht (inkl. Akku): 986 g
  • Max. Startgewicht: 1350 g
  • Akku: 3s 11,1V 5200 mAh Lipo
  • Flugzeit: ca. 15 – 25 Minuten
  • Ladezeit: ca. 60 Minuten
  • Senderreichweite: > 500 m
  • Eingebaute Kamera: Nicht inklusive (aber G2-Gimbal Kamerahalterung im Lieferumfang)
  • Altersempfehlung des Herstellers: > 14 Jahre

Lieferumfang des Walkera QR X350 Pro

Der Walkera QR X350 Pro wird mit einem im 2,4 Ghz Bereich arbeitenden Devo 10 Handsender inkl. LCD-Display und einem 5200 mAh 11,1 V Lipo Pack inkl. passendem Ladegerät geliefert, außerdem legt der Hersteller direkt einen weiteren Satz Rotorblätter bei um im Falle eines Crashs nicht mit leeren Händen dastehen zu müssen. Benötigt werden lediglich noch 8 AA Batterien (oder besser Akkus) für den Handsender.

Technische Daten im Überblick:

Quadrocopter Walkera QR X350 Pro
Modell Walkera QR X350 Pro
Aufösung der Kamera Noch keine Kamera inkl. (G-2D Gimbal Kamerahalterung im Lieferumfang)
FPV (First Person View) Kann nachgerüstet werden
Größe 29 x 29 cm
Gewicht 986 Gramm
Akku 5200 mAh 3S 11,1V
Flugzeit 15 – 25 Minuten
Reichweite 500 Meter
Frequenz 2,4 GHz
jetzt ansehen auf

Erster Eindruck des Quadrocopters von Walkera

Eine Besonderheit gegenüber den meisten am Markt befindlichen Quadrocoptern ist die Konstruktion des Walkera QR X350 Pro mit einem selbsttragenden Chassis im Gegensatz zur weit verbreiteten Rahmenkonstruktion. Der Vorteil dieser Bauweise liegt in der höheren Festigkeit bei gleichzeitig geringerem Gewicht, nicht ohne Grund hat sich diese Konstruktion ja schließlich auch seit vielen Jahrzehnten im manntragenden Bereich durchgesetzt. Als weiteres Highlight zeigt der Quadrocopter ein komplett getriebeloses Design, der Antrieb erfolgt direkt durch vier Brushless-Außenläufermotoren was nicht nur eine enorme Power zur Verfügung stellt, sondern sich auch in einer angenehm niedrigen Geräuschentwicklung bemerkbar macht.

Startvorbereitungen – Kalibrierung des QR X350 Pro nötig

Nachdem der Walkera QR X350 Pro ausgepackt und der Akku geladen ist sind noch ein paar Schritte notwendig um die Drohne flugfertig zu machen. Nach dem Einschalten wird einem zunächst das Blinken der rechten LED auffallen, der Blinkrythmus zeigt die Anzahl der von der Drohne erkannten GPS Sateliten an. Aus Sicherheitsgründen ist die Drohne direkt nach dem Verbinden des Akkus erstmal gesperrt und muss durch eine bestimmte Stellung der Steuerknüppel erst entsperrt und in den Kalibrierungsmodus versetzt werden. Sobald der Walkera QR X350 Pro bereit zur Kalibrierung ist beginnt die linke LED hektisch zu blinken, ab jetzt bleiben 30 Sekunden um die Drohne hochzuheben, einmal um alle Achsen zu drehen und wieder abzusetzen. Dieser Kalibrierungsvorgang dient nicht nur dazu die internen Gyros und Sensoren des Quadrocopters auszurichten sondern wird auch benötigt um später die „coming home“ Funktion nutzen zu können. Sobald die Kalibrierung abgeschlossen ist leuchtet die linke LED durchgängig, jetzt kann es losgehen.

Flugverhalten des Quadrocopters

Direkt nach dem Start bemerkt man die Power und das direkte Ansprechverhalten des Walkera QR X350 Pro. Bewegungen der Steuerknüppel werden direkt umgesetzt, jedoch ohne nervös zu wirken oder auch unerfahrene Piloten zu überfordern. Die Konstruktion als getriebeloses Design zeigt hier seine Vorteile: Ab einigen Metern Entfernung ist nur noch ein kräftiges Brummen vergleichbar mit einem Hornissenschwarm zu hören, keine Spur von dem aggressiven Kreischen wie man es von Getriebemotoren gewohnt ist.

Besonderheiten des Walkera QR X350 Pro

Kommen wir zu den Besonderheiten des QR X350 Pro: Der Sender verfügt über einen in drei Stellungen verstellbaren Schalter, die erste Position ist der komplett manuelle Flugmodus, die zweite der sogenannte Hover-Modus und die dritte aktiviert die „coming home“ Funktion. Im ersten Modus verhält sich der Quadrocopter wie man es auch von anderen Modellen gewohnt ist, hier hat der Pilot die komplette Kontrolle, im zweiten Modus bleibt der Quadrocopter am aktuellen Punkt stehen bzw. kehrt zu diesem zurück sobald er daraus (z.B. durch Wind) entfernt wird. Der dritte Modus ist wohl die interessanteste Funktion des Walkera QR X350 Pro, hier kehrt der Quadrocopter von einem Autopiloten gesteuert zu der Position zurück die bei der Kalibrierung vor dem Start definiert wurde und landet dort. Neben der Möglichkeit so ein aus der Sicht verschwundenes Modell zu retten bietet diese Funktion mit etwas Kreativität so auch interessante andere Anwendungsmöglichkeiten – eine komplett autonome Kamerafahrt über ein Gebiet wird so z.B. ermöglicht. Beim Autopiloten muss man jedoch zu bedenken geben, dass dieser nur stumpf die direkte Linie zwischen der aktuellen Position und der gespeicherten Startposition zurücklegt, Hindernisse kann er leider nicht umfliegen weshalb der Einsatz nur in einem komplett barrierefreien Gebiet zu empfehlen ist.

Walkera QR X350 – Unser Fazit

Der Walkera QR X 350 RTF GPS ist ein echtes Arbeitspferd unter den Quadrocoptern der Mittelklasse. Direkt nach dem Auspacken stellt man schon fest, dass man es hier definitiv nicht mit einem Spielzeug sondern einer wirklich praxistauglichen Quadrocopter für engagierte Hobbypiloten oder den semiprofessionellen Einsatz als Kameradrohne zu tun hat. Im Gegensatz zu den meisten anderen Quadrocoptern dieser Preisklasse bringt der QR X350 Pro keine eingebaute Kamera oder FPV Funktionalität mit, sondern besitzt lediglich eine G-2D Gimbal Kamerahalterung. Ob es sich hierbei um einen Bug oder ein Feature handelt liegt im Auge des Betrachters – einerseits erspart dies eine Menge Gewicht und Bastelarbeit wenn man sowieso eine eigene Kamera einsetzen möchte, andererseits sind so natürlich auch weitere Investitionen notwendig. Auf Grund des hohen möglichen Zuladung steht einem jedoch eine breite Palette an möglichen Kameraausrüstungen zur Verfügung. Der Zubehörmarkt hält mit einer schwenkbaren Kamerahalterung für GoPro und kompatbile auch gleich das passende Gadget parat. Die restliche Ausstattung bewegt sich im für diese Preisklasse üblichen Mittelfeld wobei die Wahl eines Markengerätes für den Handsender natürlich positiv hervorzuheben ist. Allgemein kann man dank ausgezeichnetem Preis-/Leistungsverhältnis in jedem Fall guten Gewissens eine Kaufempfehlung aussprechen.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


500,36 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. November 2017 1:54

500,36 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. November 2017 1:54